2020 | © Michael Cremer
© Michael Cremer

Der Alpenbach

NATURSCHUTZ BEGINNT ZU HAUSE: UNSER PATENKIND ALPENBACH

 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist PG_NAT.jpg

Ressort Naturschutz

Ja, es gibt ihn tatsächlich in Mülheim: den Alpenbach! Und nachdem der Bachlauf zwischen Mintard und seiner Mündung in die Ruhr zu durch die Stadt Mülheim renaturiert wurde, war es für die hiesige Alpenvereinssektion Grund genug mitanzupacken, um dem Alpenbach seine Ursprünglichkeit zurückzugeben. Seit 2018 ist er nun offizielles Arbeitsgebiet des Mülheimer Alpenvereins.

Aufgabe des Alpenvereins, der auch bisher schon im Umweltausschuss und Naturschutzbeirat der Stadt mitarbeitet, ist es, den Renaturierungsprozess am Bachlauf zu beobachten und zu dokumentieren. Auch Ansiedlungshilfen für typische Vogelarten wie die Wasseramsel sind geplant. Weiterhin sollen Besucher*innen und Passant*innen auf das Naturschutzprojekt aufmerksam gemacht werden. So soll das empfindliche Biotop vor menschlichen Eingriffen weitestgehend geschützt werden. Die Untere Naturschutzbehörde der Stadt berät und unterstützt die DAV-Sektion bei ihrer Arbeit, wenn es zum Beispiel um die Abstimmung mit dem Bergisch-Rheinischen Wasserverbands (BRW) geht, der für die Gewässerunterhaltung zuständig ist. Ebenso von zentraler Bedeutung: der Austausch und die Zusammenarbeit mit den Mintarder Bürger*innen.

IHR HABT LUST, BEI DIESEM SPANNENDEN NATURSCHUTZPROJEKT MITZUWIRKEN! UNSER TEAM FREUT SICH AUF EUCH!

Weitere Informationen: naturschutz@alpenverein-muelheim.de

KONTAKT ZU UNSEREN RESSORTS

Naturschutz