News

Relevante Treffer

Alle Treffer
Tour
Artikel

2019 | © Michael Cremer
Wildnis-Trail Nordeifel
07.04.2023, 06:00 Uhr - 10.04.2023, 20:30 Uhr

Die ersten drei Etappen des Wildnis-Trail in der Nordeifel sind ein idealer Auftakt zur Weitwander-Saison. Zur Osterzeit geht es durch blühende Narzissenlandschaften und durch die markante Natur der Rureifel und im Nationalparkeifel.

2018 | © Holger Klink
Weitwanderung "Bergische 50"
29.04.2023, 07:00 - 19:00 Uhr

Die Erlebniswanderung führt von Wipperfürth aus durch die facettenreiche Landschaft des Bergischen Landes und enndet dort auch wieder. Unterwegs bilden die Themenwege "Bergischer Panoramasteig" und "Rund um Wipperfürth" einen großen Teil der Route.

2015 | © Michael Cremer
Hohe Markt Steig (Etappe 1)
19.02.2023, 08:00 - 18:00 Uhr

Die Etappen des Hohe Mark Steigs führen zwar selten durch anspruchsvolles Gelände, sind aber lang. Schon diese erste Etappe führt über knapp 24 Kilometer vom Rhein durch das Weseler Umland.

2018 | © Michael Cremer
Rundtour in Arcen
11.03.2023, 07:30 - 16:30 Uhr

Die einfache Wanderung bewegt sich in der Umgebung von Arcen in den Niederlanden. An der Maas entlang geht es durch die imposante der Maasduinen mit lichten Trockenwäldern und Heidelandschaften, die von kleinen Seen und Feuchtgebieten durchzogen sind.

2020 | © Michael Cremer
Alpenbach-Runde
19.03.2023, 10:00 - 16:00 Uhr

Vom Kloster Saarn aus geht es über den Auberg über den Höhenzug südlich der Ruhr bis zum Schloss Landsberg. Dann flogt der Weg dem Lauf des Alpenbachs bis zu seiner Mündung in die Ruhr. Durch die Ruhrauen geht es wieder zurück nach Saarn.

2020 | © Michael Cremer
Nordeifelschleife
Der Rureifel auf der Spur
15.04.2023, 08:00 Uhr - 16.04.2023, 20:30 Uhr

Vom Süden Dürens aus geht es der Rur flußaufwärts folgend zwei Tage durch die Wiesen, Felder und Wälder der Rureifel bis in die Gegend von Heinbach und des Rurstausees. Übernachtet wird in der Mülheimer Eifelhütte im kleinen Ort Abenden bei Nideggen. Die beiden Tagesetappen haben jeweils eine länge von etwa 20-25 Kilometern. An- und Abreise erfolgt mit dem ÖPNV.

2022 | © Michael Cremer
Mallnitzer Wanderwochen 2022
Die ganze Vielfalt der Berge
26.10.2022

Von der "Perle des Nationalparks" raus in die Berge und Täler der Kärntner Hohen Tauern. Mehr dazu HIER.

2021 | © Michael Cremer
Mallnitzer Wanderwochen
Touren im Kärntner Nationalpark Hohe Tauern
26.08.2023, 07:00 Uhr - 02.09.2023, 21:00 Uhr
02.09.2023, 07:00 Uhr - 09.09.2023, 21:00 Uhr

Mallnitz ist eine Perle im Nationalpark Hohe Tauern und anerkanntes Bergsteiger*innendorf. Der Kärntner Ort liegt direkt am Alpenhauptkamm und ist sehr gut per Bahn erreichbar. Die Täler und Berggruppen rund um den Ort bieten zahlreiche Tourenmöglichkeiten von der leichten Wanderung bis hin zu alpin anspruchsvollen Gipfel- und Hüttentouren.

2022 | © Michael Cremer
DAV-Hauptversammlung 2022
Abschied von Josef Klenner nach 25 Jahren Präsidentschaft
03.12.2022

Mitte November trafen sich die DAV-Sektionen und viele Ehrengäste zur Hauptversammlung in Koblenz. Josef Klenner wurde nach 25 Jahren als Präsident verabschiedet, Roland Stierle zum neuen Präsidenten gewählt. Mehr zur Hauptversammlung HIER.

2022 | © Michael Cremer
InterVertikal
Integrativer Klettertreff mit wachsender Beteiligung
26.10.2022

Immer mehr Menschen aus der Ukraine finden den Weg zum Mülheimer Alpenverein. Mehr dazu HIER.

2020 | © Deutscher Alpenverein
Digitales Ehrenamt mit DAV360
Der Mülheimer Alpenverein treibt Digitalisierung voran
04.10.2022

Seit Ende September ist der Mülheimer Alpenverein in der digitalen Zukunft angekommen - mit dem Portal DAV360 für seine Aktiven. Mehr dazu HIER.

2019 | © Holger Klink
Energie sparen
21.09.2022

In seiner September-Sitzung beschloss der Vorstand umfangreiche Maßnahmen, um Energie einzusparen und Emissionen zu reduzieren. Mehr dazu HIER.

2018 | © Michael Cremer
Digitalbaustelle
21.09.2022

Der Mülheimer Alpenverein baut an seinem digitalen Haus weiter. Deswegen kann es am 22. und 23.09.2022 zu Beeinträchtigungen bei der Erreichbarkeit der Website und der E-Mail-Konten kommen. Mehr Details HIER.

2013 | © Andrea Neugebauer
Vortragsreihe 2022-2023
Berge und Natur in ihrer ganzen Vielfalt
02.09.2022

Am 10. Oktober 2022 startet der Mülheimer Alpenverein die Vortragsreihe 2022/2023 mit insgesamt fünf Vorträgen. Alle Informationen HIER.

2012 | © Michael Cremer
Neu: Die Sektion auf Instagram
Sektion erweitert Online-Angebot
13.08.2022

Neben Facebook bedient der Mülheim er Alpenverein jetzt auch Instagram. Mehr dazu HIER.

2020 | © Michael Cremer
Stadt-Land-Fluss
21.05.2023, 10:00 - 16:00 Uhr

Die Route führt vom Schloss Broich über Kahlenberg und Witthausbusch am Hauptfriedhof vorbei ins Forstbachtal auf auf die Mendener Höhen. Von Menden aus geht es der Ruhr folgend wieder zurück ins Zentrum und zum Schloss Broich.

2022 | © Petra Buse
Insektenhotel Alpenbach
Gut gebucht
07.06.2022

Nach Fertigstellung des Insektenhotels am Alpenach freut sich die Arbeitsgruppe der Sektion über reges Interesse. Mehr dazu HIER.

2022 | © Norbert Neugebauer
Eröffnungstag Klettersteig Vorlandbrücke
Public Viewing in luftiger Höhe
03.06.2022

Am 21. Mai 2022 wurde der Klettersteig an der Vorlandbrücke offiziell in Betrieb genommen. Mehr dazu HIER.

2012 | © Oliver Wagener
Neues Leitungsteam gewählt
Mitgliederversammlung leitet Generationswechsel ein
01.06.2022

Die Mitglieder des Mülheimer Alpenverein trafen sich am 09. Mai 2022 zur Mitgliederversammlung. Mehr dazu HIER.

Weitere Treffer

Hüttentour Tannheimer Berge

Das Tannheimer Tal gilt als eines der schönsten Hochtäler Tirols. Bekannte Ausflugsberge wie das Neunerköpfle oder das Füssner Jöchl, aber auch alpine Herausforderungen wie der Gimpel oder die Lachenspitze prägen das Bild. Malerische Bergseen wie Halden- und Vilsalpsee schmiegen sich in eine traumhafte Berglandschaft. Ein perfekter Ragmen für eine mehrtägige Hüttentour.

Wildnis-Trail Nordeifel

Die ersten drei Etappen des Wildnis-Trail in der Nordeifel sind ein idealer Auftakt zur Weitwander-Saison. Zur Osterzeit geht es durch blühende Narzissenlandschaften und durch die markante Natur der Rureifel und im Nationalparkeifel.

Heldenmarsch Schwerin

Der Heidemarsch führt durch die vielfältige Landschaft des Schweriner Umlands mit malerischen Aussichten. Schwerinnen Innen- und Außensee bilden den Rahmen. Zwar ist das Gelände nicht allzu gebirgig. Jedoch fordert allein schon seine Distanz viel Kondition und Ausdauer. Es ist geplant zu campen.

Ultramarsch Rügen

Der Ultramarsch Rügen ist nichts für schwache Füße und führt durch die einzigartige Natur der bekannten deutschen Ostseeinsel. Die Tour startet in Sassnitz und hält sich längs der Küste der Insel. Neben der Teilnahme am Ultramarsch stehen auch die Sehenswürdigkeiten von Rügen auf dem Programm.

Weitwanderung "Bergische 50"

Die Erlebniswanderung führt von Wipperfürth aus durch die facettenreiche Landschaft des Bergischen Landes und enndet dort auch wieder. Unterwegs bilden die Themenwege "Bergischer Panoramasteig" und "Rund um Wipperfürth" einen großen Teil der Route.

Hohe Markt Steig (Etappe 1)

Die Etappen des Hohe Mark Steigs führen zwar selten durch anspruchsvolles Gelände, sind aber lang. Schon diese erste Etappe führt über knapp 24 Kilometer vom Rhein durch das Weseler Umland.

Rundtour in Arcen

Die einfache Wanderung bewegt sich in der Umgebung von Arcen in den Niederlanden. An der Maas entlang geht es durch die imposante der Maasduinen mit lichten Trockenwäldern und Heidelandschaften, die von kleinen Seen und Feuchtgebieten durchzogen sind.

Alpenbach-Runde

Vom Kloster Saarn aus geht es über den Auberg über den Höhenzug südlich der Ruhr bis zum Schloss Landsberg. Dann flogt der Weg dem Lauf des Alpenbachs bis zu seiner Mündung in die Ruhr. Durch die Ruhrauen geht es wieder zurück nach Saarn.

Nordeifelschleife
Der Rureifel auf der Spur

Vom Süden Dürens aus geht es der Rur flußaufwärts folgend zwei Tage durch die Wiesen, Felder und Wälder der Rureifel bis in die Gegend von Heinbach und des Rurstausees. Übernachtet wird in der Mülheimer Eifelhütte im kleinen Ort Abenden bei Nideggen. Die beiden Tagesetappen haben jeweils eine länge von etwa 20-25 Kilometern. An- und Abreise erfolgt mit dem ÖPNV.

Mallnitzer Wanderwochen
Touren im Kärntner Nationalpark Hohe Tauern

Mallnitz ist eine Perle im Nationalpark Hohe Tauern und anerkanntes Bergsteiger*innendorf. Der Kärntner Ort liegt direkt am Alpenhauptkamm und ist sehr gut per Bahn erreichbar. Die Täler und Berggruppen rund um den Ort bieten zahlreiche Tourenmöglichkeiten von der leichten Wanderung bis hin zu alpin anspruchsvollen Gipfel- und Hüttentouren.

Stadt-Land-Fluss

Die Route führt vom Schloss Broich über Kahlenberg und Witthausbusch am Hauptfriedhof vorbei ins Forstbachtal auf auf die Mendener Höhen. Von Menden aus geht es der Ruhr folgend wieder zurück ins Zentrum und zum Schloss Broich.

Insektenhotel Alpenbach
Gut gebucht
07.06.2022

Nach Fertigstellung des Insektenhotels am Alpenach freut sich die Arbeitsgruppe der Sektion über reges Interesse. Mehr dazu HIER.