News

Relevante Treffer

Alle Treffer
Tour
Artikel

2018 | © Michael Cremer
Offener Wandertreff
Angebot für Mitglieder und Interessierte
So. 07.07.2024, 10:00 - 15:00 Uhr

Der offene Wandertreff ist eine Gelegenheit, den Mülheimer Alpenverein kennenzulernen - für Neumitglieder oder solche, die es vielleicht werden wollen. Auf unterschiedlichen Runden geht es mit Vorstands- und Beiratsmitgliedern, die gerne Fragen zum DAV beantworten und Auskünfte zur Sektion geben, durch den Broicher, Speldorfer und Duisburger Wald.

DAV-Edelweiss | © Deutscher Alpenverein
Mitgliederversammlung 2024
Mülheimer Alpenverein vor entscheidenden Aufgaben
07.05.2024

Der "Wachwechsel" im Vorstand wurde angestoßen, ebenso der Weg in Richtung Klimaneutralität. Mehr zu den Inhalten und Ergebnissen HIER.

2024 | © Michael Cremer
Frühjahrstagung des DAV-Landesverbands NRW
NRW-Sektionen kamen in Dortmund zusammen
28.04.2024

Die über 30 NRW-Sektionen repräsentieren gut 100.000 DAV-Mitglieder. Zur Frühjahrstagung trafen sie sich am 27.04.2024 auf der Hörder Burg in Dortmund. Mehr zur Landesverbandstagung HIER.

2020 | © Michael Cremer
Stadt-Land-Fluss
So. 15.09.2024, 10:00 - 16:00 Uhr

Die Route führt vom Schloss Broich über Kahlenberg und Witthausbusch am Hauptfriedhof vorbei ins Forstbachtal auf auf die Mendener Höhen. Von Menden aus geht es der Ruhr folgend wieder zurück ins Zentrum und zum Schloss Broich.

2020 | © Michael Cremer
Nordeifelschleife
Der Rureifel auf der Spur
Sa. 12.10.2024, 08:00 Uhr - So. 13.10.2024, 20:30 Uhr

Vom Süden Dürens aus geht es der Rur flußaufwärts folgend zwei Tage durch die Wiesen, Felder und Wälder der Rureifel bis in die Gegend von Heinbach und des Rurstausees. Übernachtet wird in der Mülheimer Eifelhütte im kleinen Ort Abenden bei Nideggen. Die beiden Tagesetappen haben jeweils eine länge von etwa 20-25 Kilometern. An- und Abreise erfolgt mit dem ÖPNV.

2017 | © Michael Cremer
Mülheims wilder Süden
Die ländliche Seite der "Stadt am Fluss"
So. 30.03.2025, 10:00 - 16:00 Uhr

Vom Kloster Saarn im gleichnamigen Mülheimer Stadtteil aus führt der Weg zunächst südwärts bis nach Selbeck. Von hieraus geht es westwärts weiter bis in die Waldgebiete südlich von Saarn. Schließlich folgt die Route dem Wambach wieder in nördlicher Richtung zurück nach Saarn.

2021 | © Michael Cremer
Mallnitzer Wanderwochen
Touren im Kärntner Nationalpark Hohe Tauern
Sa. 17.08.2024, 07:00 Uhr - Sa. 24.08.2024, 21:00 Uhr

Mallnitz ist eine Perle im Nationalpark Hohe Tauern und anerkanntes Bergsteiger*innendorf. Der Kärntner Ort liegt direkt am Alpenhauptkamm und ist sehr gut per Bahn erreichbar. Die Täler und Berggruppen rund um den Ort bieten zahlreiche Tourenmöglichkeiten von der leichten Wanderung bis hin zu alpin anspruchsvollen Gipfel- und Hüttentouren.

2020 | © Michael Cremer
Entenfang und Sechs-Seen-Platte
So. 24.11.2024, 10:00 - 15:00 Uhr

Im Grenzgebiet zwischen Mülheim und Duisburg erstreckt sich mit dem Entenfang auf Mülheimer und der Sechs-Seen-Platte auf Duisburger Seite ein für das Ruhrgebiet typischer Naturraum. Ursprünglich industriell genutzt, entstand mit der anschließenden Umwidmung ein Naherholungsgebiet, das nicht nur zum Wandern einlädt, sondern bei schönem Sommerwetter auch echtes Strand-Feeling vermittelt. Auch die Herbst- oder Winterstimmung in dieser Seenlandschaft ist ein Genuss.

2020 | © Michael Cremer
Alpenbach-Runde
So. 30.06.2024, 10:00 - 16:00 Uhr

Vom Kloster Saarn aus geht es über den Auberg über den Höhenzug südlich der Ruhr bis zum Schloss Landsberg. Dann flogt der Weg dem Lauf des Alpenbachs bis zu seiner Mündung in die Ruhr. Durch die Ruhrauen geht es wieder zurück nach Saarn.

2020 | © Michael Cremer
Nordeifelschleife
Tour durch den Zauber der Rureifel
18.04.2024

Die Nordeifel bezaubert durch ihre wunderschöne Landschaft mit ihren beschulichen Örtchen. Mehr zur Nordeifelschleife HIER.

2023 | © Mülheimer KlimaBündnis
Graue Energie im Fokus
Themenabend zu Potenzialen für die Stadtentwicklung
18.03.2024

Beim Hüttenbau im Hochgebirge normal, in Städten weitgehend vernachlässigt: die Nutzung der "Grauen Energie". Bietet sie Potenziale für Mülheim? Am 27.03.2024 widmet sich ein Themenabend dieser Frage. Mehr dazu HIER.

2024 | © DAV-Sektion Mülheim an der Ruhr
Ressorts und Sektionsjugend neu gelabelt
Arbeitsbereiche der Sektion zeigen sich neu erkenntlich
16.03.2024

Manchmal sagen Bilder mehr als viele Worte. So ändern die Ressorts und die Jugend der Sektion zwar nicht ihre Namen, zeigen sich aber in "neuen Gewändern". Mehr dazu HIER.

2023 | © DAV-Sektion Mülheim an der Ruhr
Vorstandsbericht 2023
Aufbruch zum Neustart nach und mit Corona
22.01.2024

Ein Sektionsjahr mit allem, was dazugehört! 13 Ressorts und die Sektionsjugend bündeln ihre Informationen und Eindrücke aus 2023. Mehr HIER.

2023 | © Michael Cremer
WDR zu Gast auf dem Klettersteig an der Vorlandbrücke
Bewegte wie bewegende Bilder aus der Vertikalen
22.10.2023

Der Sektionsklettersteig und seine "Bezwinger*innen" werden zu TV-Stars - dank des WDR. Mehr HIER.

2016 | © Holger Klink
Alpiner Arbeitseinsatz
Wartungstour auf dem Westerfrölkeweg und der Böseckhütte
25.02.2023

Einmal jährlich rückt des Ressortteam aus, um Arbeiten im alpinen Arbeitsgebiet der Sektion durchzuführen. Weitere Details HIER.

2022 | © Michael Cremer
Mallnitzer Wanderwochen 2022
Die ganze Vielfalt der Berge
26.10.2022

Von der "Perle des Nationalparks" raus in die Berge und Täler der Kärntner Hohen Tauern. Mehr dazu HIER.

2022 | © Petra Herrchen
Zu Fuß in Richtung Weihnachten
Wanderschmankerl bei Grefrath
27.12.2022

Streifzug durch urwaldliche Landschaften und längs der Niers zum Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum. Der Tourenbericht HIER ...

Weitere Treffer

Austauschtreffen Mülheimer KlimaBündnis

Das Mülheimer KlimaBündnis bietet eine Plattform für Mülheimer Vereine, Verbände, Einrichtungen und Bürger*innen zum Austausch über Mülheims Weg in die Klimaneutralität bis 2035, der so konstruktiv begleitet und mitgestaltet werden soll. Die Initiator*innen gaben seinerzeit den Impuls zur Feststellung der Klimanotlage durch den Rat der Stadt im Juni 2020.

Offener Klettertreff der Sektionsjugend

Der offene Klettertreff der Sektionsjugen ist Treffpunkt, Training und Ausbildungn in einem. Im Fokus stehen das Toprope- sowie die Grundlagen fürs Vorstiegsklettern. Nebenbei gibt es viel Gelegenheit, die nächsten Touren und Exkursionen ins Auge zu fassen.

Jugend-Hüttentour Allgäuer Alpenhauptkamm

Wer dieses tolle Berggebiet kennenlernen möchte, bekommt von der Sektionsjugend des Mülheimer Alpenvereins das richtige Angebot. Die Tour vom 8.-16.08.2024 führt von Hütte zu Hütte durch die Berge des Allgäuer Alpenhauptkamms. Beginnend mit dem Hindelanger Klettersteig bleiben wir vom Hochvogel bis zum Mindelheimer Klettersteig fast ausschließlich auf dem Alpenhauptkamm der Allgäuer Berge. Auch der spektakuläre Heilbronner Weg ist Bestandteil unserer außergewöhnlichen Tour.

Die Tour findet bei jedem Wetter statt, die Wegführung wird den Wetterverhältnissen angepasst und kann vom Plan abweichen.

Größer könnte die Spielwiese für die Sektionsjugend des Mülheimer Alpenvereins für diese mehrtägige Tour, die sich an Sektionsmitglieder zwischen 15 und 25 Jahren mit erster alpiner Erfahrung richtet, also kaum sein. Doch die Tagesetappen zwischen sieben und elf Stunden erfordern natürlich eine gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Kosten fallen für die Bahnfahrt und die (Hütten-) Übernachtungen an. Für die Verpflegung vor Ort kommen die Teilnehmenden selbst auf.

 

Die Tour im Detail:

Über den Hindelanger Klettersteig hinauf zum Hochvogel, weiter über den spektakulären Allgäuer Alpenhauptkamm auf dem Heilbronner Weg bis hinter dem Mindelheimer Klettersteig der Weg im Kleinwalsertal endet. Die malerischen Wege der Allgäuer Alpen laden zu mehrtägigen Hüttentouren ein.

 

Auf folgenden Hütten wird in dieser Reihenfolge übernachtet: Edmund-Probst-Haus, Schwarzenberghütte, Prinz-Luitpold-Haus, Kemptner Hütte, Waltenberger-Haus, Rappenseehütte, Mindelheimer Hütte und Fiderepasshütte.

 

Bericht der Hüttentour 2023

Bericht der Hüttentour 2022

Mitgliederversammlung 2024
Mülheimer Alpenverein vor entscheidenden Aufgaben
07.05.2024

Der "Wachwechsel" im Vorstand wurde angestoßen, ebenso der Weg in Richtung Klimaneutralität. Mehr zu den Inhalten und Ergebnissen HIER.

Nordeifelschleife
Der Rureifel auf der Spur

Vom Süden Dürens aus geht es der Rur flußaufwärts folgend zwei Tage durch die Wiesen, Felder und Wälder der Rureifel bis in die Gegend von Heinbach und des Rurstausees. Übernachtet wird in der Mülheimer Eifelhütte im kleinen Ort Abenden bei Nideggen. Die beiden Tagesetappen haben jeweils eine länge von etwa 20-25 Kilometern. An- und Abreise erfolgt mit dem ÖPNV.

Mülheims wilder Süden
Die ländliche Seite der "Stadt am Fluss"

Vom Kloster Saarn im gleichnamigen Mülheimer Stadtteil aus führt der Weg zunächst südwärts bis nach Selbeck. Von hieraus geht es westwärts weiter bis in die Waldgebiete südlich von Saarn. Schließlich folgt die Route dem Wambach wieder in nördlicher Richtung zurück nach Saarn.

Mallnitzer Wanderwochen
Touren im Kärntner Nationalpark Hohe Tauern

Mallnitz ist eine Perle im Nationalpark Hohe Tauern und anerkanntes Bergsteiger*innendorf. Der Kärntner Ort liegt direkt am Alpenhauptkamm und ist sehr gut per Bahn erreichbar. Die Täler und Berggruppen rund um den Ort bieten zahlreiche Tourenmöglichkeiten von der leichten Wanderung bis hin zu alpin anspruchsvollen Gipfel- und Hüttentouren.

Entenfang und Sechs-Seen-Platte

Im Grenzgebiet zwischen Mülheim und Duisburg erstreckt sich mit dem Entenfang auf Mülheimer und der Sechs-Seen-Platte auf Duisburger Seite ein für das Ruhrgebiet typischer Naturraum. Ursprünglich industriell genutzt, entstand mit der anschließenden Umwidmung ein Naherholungsgebiet, das nicht nur zum Wandern einlädt, sondern bei schönem Sommerwetter auch echtes Strand-Feeling vermittelt. Auch die Herbst- oder Winterstimmung in dieser Seenlandschaft ist ein Genuss.

Alpenbach-Runde

Vom Kloster Saarn aus geht es über den Auberg über den Höhenzug südlich der Ruhr bis zum Schloss Landsberg. Dann flogt der Weg dem Lauf des Alpenbachs bis zu seiner Mündung in die Ruhr. Durch die Ruhrauen geht es wieder zurück nach Saarn.

Herbstfreizeit Arco
Woche im Kletterparadies am Gardasee

Die nördlichen Berg- und Felsgebiete am Gardasee sind Traumziele fürs Klettern, Klettersteiggehen und Bergsteigen. Wenn im Westen Deutschlands der Herbst bereits Einzug hält, wärmt die Berge dort noch der Spätsommer. Die Verlockungen dort sind somit in jeder Hinsicht groß. Während der See zum Baden einlädt, wird das Schlendern durch Riva del Garda durch ein Eis versüßt. Und über Arco ist man gerne mal eine Seillänge voraus. Hier kommen also alle so richtig auf Touren.

Nordeifelschleife
Tour durch den Zauber der Rureifel
18.04.2024

Die Nordeifel bezaubert durch ihre wunderschöne Landschaft mit ihren beschulichen Örtchen. Mehr zur Nordeifelschleife HIER.

Schnupperkurs "All in" September

Inhalt:

An den beiden Donnerstagen wird im Klettersteig Vorlandbrücken von der Einführung bis zum sicheren Klettersteig gehen geübt. Zum Abschluss geht es am Samstag in den Klettersteig im Landschaftspark Duisburg Nord.

 

Voraussetzungen:

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Mindestalter ist 12 Jahre. 

 

Material:

Klettergurt, Klettersteiggurt, Helm, Handschuhe und Bandschlingen etc. werden gestellt. Schuhwerk, möglichst feste Sohle. Bequeme, dem Wetter angepasste Kleidung.

 

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die E-Mail-Adresse: klettersteig@alpenverein-muelheim.de. Stichwort "Schnupperkurs "All in" mit Angabe ob April oder September

 

Absage durch die Sektion:

Da sich so weit im Voraus das Wetter nicht planen lässt, behalten wir uns vor, die Veranstaltung aufgrund schlechter Wetterbedingungen abzusagen. Die Kursgebühr wird erstattet. Bei Nichtteilnahme durch den Kursteilnehmer wird die Gebühr nicht erstattet.

 

Kursgebühr:

65 € pro Person für einen 3Tage Kurs

Vorstandsbericht 2023
Aufbruch zum Neustart nach und mit Corona
22.01.2024

Ein Sektionsjahr mit allem, was dazugehört! 13 Ressorts und die Sektionsjugend bündeln ihre Informationen und Eindrücke aus 2023. Mehr HIER.

Unternehmen Almrausch
Projektwoche auf der Watzingeralm in der Goldberggruppe
27.12.2023

Leben und Arbeiten auf der Alm ist kein Zuckerschlecken, aber ein tolles Abenteuer und intensives Erlebnis. Mehr HIER.

Audienz beim König der Hohen Tauern
Sektionsmitglieder machten Österreichs Höchstem ihre Aufwartung
28.11.2023

In Sichtweite des Mülheimer Arbeitsgebiets geht es aufs "Dach Österreichs", den Großglockner. Mehr zur Tour HIER.

Neustart für den Wandertreff
Sektionsklassiker als "wandernde Geschäftsstelle"
28.11.2023

Jochen Wagner hat dieses Angebot ins Leben gerufen und gibt die Leitung des offenen Wandertreffs nun ab. Mehr dazu HIER.

Dieter Schild geehrt
20 Jahre Einsatz für die Vortragsreihen der Sektion
15.11.2023

Dieter Schild ist eine Institution im Mülheimer Alpenverein. Nun wurde er für sein Engagement für die Vortragsreihen geehrt. Mehr dazu HIER.

WDR zu Gast auf dem Klettersteig an der Vorlandbrücke
Bewegte wie bewegende Bilder aus der Vertikalen
22.10.2023

Der Sektionsklettersteig und seine "Bezwinger*innen" werden zu TV-Stars - dank des WDR. Mehr HIER.

Mallnitzer Wanderwochen 2023
Spätsommerfreuden am Alpenhauptkamm
08.10.2023

Die Mallnitzer Bergwelt ist auch die alpine Heimat des Mülheimer Alpenvereins - und ein fantastisches Tourengebiet. Mehr HIER.